Fotos: NABU, W. Ebbinghaus, HaJo Schaffhäuser
Fotos: NABU, W. Ebbinghaus, HaJo Schaffhäuser

Aktuelles:

Die floristische Kartierung der Kiesgrube Agathenburg liegt nun vor!

 

Schaut unter betreute Gebiete -->

Ein Buch des NABU KV Stade: "Sind sie noch zu retten?"

Dieses Buch beschreibt anrührend und aufrührend die Situation der Natur im Zusammenwirken mit den Menschen am Beispiel der Fledermäuse in Norddeutschland.
Die wichtigsten Arten und deren Bedürfnisse werden beschrieben.
Für Ortsräte und andere Bürger werden Handlungsempfehlungen zum Natur- und speziell zum Fledermausschutz gegeben.
Hinweise zu weiterführender Literatur sind reichlich vorhanden
Dieses Buch ist auch vom NABU KV Stade mit dem Ziel finanziert worden, den Naturschutz im Landkreis zu stärken und einem größerem Publikum ein besseres Verständnis für den Naturschutz zu vermitteln.
Das Schicksal der Fledermäuse in Norddeutschland steht stellvertretend für die gesamte Flora und Fauna in unserer Natur.

Dieses Buch hat 50 Seiten mit vielen Fotos und ist im Handel für 12,99 € erhältlich.


Für Mitglieder des NABU ist es für eine Spende von 9,99 € direkt vom NABU Stade zu erhalten (soweit der Vorrat reicht).

Nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Pflege einer verletzten Breitflügelfledermaus

Zur Zeit haben wir eine  -an der Flügelhaut verletzte- Breitflügelfledermaus in Pflege. Diese Art (Eptesicus serotinus) ist besonders gefährdet, weil sie als synanthrope Art ihre Quartiere gern in Hohlräumen und Spalten an Gebäuden sucht. Diese möglichen Quartiere werden jedoch, um Heizenergie zu sparen, zunehmend abgedichtet.

Wir hoffen, dass dieses Breitflügel - Männchen in einigen Wochen wieder in der Natur umher fliegen kann. Die Nahrung ist zur Zeit nicht sehr abwechslungsreich, - es gibt Mehlkäferlarven. Die  Larven des Mehlkäfers werden wegen ihres wurmartigen Aussehens als Mehlwürmer bezeichnet.

V O R S I C H T !!!   Personen, die nicht gegen Fledermaustollwut geimpft sind, sollten diese Tiere nicht oder nur mit festen Handschuhe berühren! 
Diese Krankheit wird nur durch Biss übertragen, von Viren des Typs  EBLV-1,2 und BBLV verursacht und kann nach Ausbruch in wenigen Tagen zum Tod führen.

Unterstützen Sie mit Ihrer Mitgliedschaft den Naturschutz im Landkreis Stade,
nur noch ein
Klick auf das Piktogramm-->

Druckversion Druckversion | Sitemap
Die Rechte dieser Seite liegen beim NABU Kreisverband Stade e.V.